Veranstaltungen
  Gesetz     Aktuell     Sudetendeutsches Haus     Institutionen     Museum     Spenden     Kontakt  
außerhalb des Hauses
Allgemein:
Startseite
Impressum
Sitemap

im Sudetendeutschen Haus



Alle Veranstaltungen im Adalbert-Stifter-Saal. Eintritt frei, sofern nichts anderes angegeben.




Montag, 19. September, 19.00 Uhr

Vortrag

„Böhmen um 1800 – Fluchtpunkt der europäischen Kulturgeschichte. Teil 3: Clemens Fürst von Metternich“
Vortrag von Prof. Dr. Stefan Samerski

Der „Kutscher Europas“ lenkte die Habsburgermonarchie durch die vielfache Krisensituation der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Seine Familie war seit dem 17. Jahrhundert in Böhmen begütert. Der verschlagene Politiker und Bonvivant hielt nicht nur bevorzugt Kongresse von europäischer Bedeutung in Böhmen ab (Teplitz, Karlsbad etc.), sondern suchte dort aufgrund seiner vielfältigen Arbeitslast nach der napoleonischen Herrschaft Zerstreuung und Erholung, vor allem nach seinem Sturz 1848.

Heimatpflegerin der Sudetendeutschen, Ackermann-Gemeinde in der Erzdiözese München-Freising und Sudetendeutsche Landsmannschaft – Bundesverband e.V.

www.sudetendeutsche-heimatpflege.de
www.ackermann-gemeinde.de
www.sudeten.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Donnerstag, 22. September, 19.00 Uhr

Vortrag

Zwischen Stifter und Schnitzler: Marie von Ebner-Eschenbach – Zeitgenossin der Moderne
Vortrag von Dr. Daniela Strigl


Wissenschaftlicher Vortrag der Wiener Literaturkritikerin und Germanistin („Berühmt sein ist nichts. Marie von Ebner-Eschenbach – Eine Biographie“) zur Modernität der mährisch-österreichischen Autorin.

Adalbert Stifter Verein

www.stifterverein.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Dienstag, 27. September, 18.30 Uhr

Ringveranstaltung

Prof. Dr. Hans-Michael Körner

„Museum und Ausstellung: zwei Vermittlungsinstanzen im Spannungsfeld von Geschichte und Politik“

Sudetendeutsche Akademie der Wissenschaften und Künste

www.sudetendeutsche-akademie.eu


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Dienstag, 4. Oktober, 18.00 Uhr

Salonabend

Böhmischer Salon Nr. XIII: Budweiser Bier & Co.

Ein vergnüglicher Abend über die Herstellung, die Ingredienzien und die Geschichte des Gerstensaftes mit 2 Referenten, passender Musik, Bier- und Hopfenprobe und vor allem mit frisch gezapftem: BIER!

Adalbert Stifter Verein

www.stifterverein.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Freitag, 7. Oktober, 19.00 Uhr

Musik

Bin ein lustiger Jägersknecht

Lieder aus dem Sudetenland und aus Bayern zum Mitsingen mit Dr. Erich Sepp

Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

www.sudetendeutsche-heimatpflege.de



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Samstag, 8. Oktober, 19.00 Uhr

Filmvorführung

Tschechische Filmdokumentation „Gottes Mühlen“

München-Premiere der tschechischen Filmdokumentation „Gottes Mühlen“ (Boží mlýny, 2015, 60 Min.) über die Entstehung des Eisernen Vorhangs 1945-1955 und die Zerstörung der ehemals deutschen Orte im Böhmerwald mit Zeitzeugeninterviews und Bildern der historischen Kulturlandschaft. Der Drehbuchautor und Regisseur Josef Císařovský und der Filmproduzent Aleš Hudský sind anwesend und stehen für das Publikumsgespräch zur Verfügung.
Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

www.sudetendeutsche-heimatpflege.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Sonntag, 9. Oktober, 14.00 Uhr


Musik und Kabarett


Musikalisch-heiterer Nachmittag

Musikkabarett mit André Hartmann, Kulturpreisträger der Sudetendeutschen Landsmannschaft

Deutscher Böhmerwaldbund e. V. Ortsgruppe München
Renate Ruchty, Vorsitzende, Email: ruchtybohmerwald@gmx.de

www.boehmerwaldbund.de



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Donnerstag, 13. Oktober, 19.00 Uhr

Vortrag

Jaroslav Rudiš: Im Nebel
In der Reihe „Mein Weg zu unseren Deutschen“. Die Vortragsreihe beschäftigt sich mit dem Bild und der Beziehung tschechischer Schriftsteller und Kulturschaffender zu den Sudetendeutschen.Kulturreferent für die böhmischen Länder im Adalbert Stifter Verein, Tschechisches Zentrum München

www.stifterverein.de
munich.czechcentres.cz


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Freitag, 14. Oktober, 19.00 Uhr

Ausstellungseröffnung

„Heidebrünnel“ im Altvatergebirge

Das Projekt eines Wiederaufbaues des Wallfahrtsortes Heidebrünnel am Roten Berg setzt sich eine Erneuerung der geistigen und kulturellen Werte zum Ziel.

Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.00 – 19.00 Uhr
Feiertags geschlossen
Ausstellungsdauer: 17. Oktober - 21. November 2016
Ausstellungsort: Sudetendeutsches Haus - 3. Etage

Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

www.sudetendeutsche-heimatpflege.de



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Freitag, 21. Oktober, 19.00 Uhr c.t.

Öffentliche Festveranstaltung 2016


Begrüßung und Jahresbericht des Präsidenten der Akademie

Festvortrag von Prof. Dr. Widmar Tanner, Regensburg
„Kein intelligentes Leben im Weltall ohne Pflanzen“

Musikalische Begleitung
Jamina Gerl, Klavier

Sudetendeutsche Akademie der Wissenschaften und Künste

www.sudetendeutsche-akademie.eu



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Donnerstag, 27. Oktober, 19.00 Uhr

Vortrag

Entlang der Eger in historischen Bildern

Ein Vortrag von Referent Thomas Lang alias „Böhmerlangi“ aus Chemnitz für die Freunde des böhmischen Erzgebirges und alle, die es werden wollen.
Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

www.sudetendeutsche-heimatpflege.de



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Mittwoch, 9. November, 19.00 Uhr

Musik

„Kommt und lasst uns tanzen“

Herbstsingen mit dem Münchner Chorkreis unter der Leitung von Barbara Weingartner.
Heimatpflegerin der Sudetendeutschen mit Unterstützung des Kulturreferates der Landeshauptstadt München

www.sudetendeutsche-heimatpflege.de
www.muenchen.de



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



>>> TERMINVERSCHIEBUNG <<<

Dublettenabgabe der Wissenschaftlichen Bibliothek.


Ursprünglicher Termin am 16.11.16 wird verlegt ins Frühjahr 2017.


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Donnerstag, 17. November, 19.00 Uhr

Buchpräsentation und Diskussion

Martin Haidinger: Franz Josephs Land

Präsentation einer kleinen Geschichte Österreichs. Anschließend Podiumsdiskussion über die Wahrnehmung des Kaisers in den Nachfolgestaaten der Habsburgermonarchie. Mit PhDr. Jiří Rak und Dr. Harald RothKulturreferent für die böhmischen Länder im Adalbert Stifter Verein, Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas, Kulturreferentin für Südosteuropa

www.stifterverein.de
www.ikgs.de



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Montag, 21. November, 19.00 Uhr

Vortrag

„Böhmen um 1800 – Fluchtpunkt der europäischen Kulturgeschichte. Teil 4: Ludwig van Beethoven“
Vortrag von Prof. Dr. Stefan Samerski

Der damals schon hochberühmte Musiker, aber schwierige Zeitgenosse suchte Böhmen häufiger auf, vor allem die Bäder im Nordwesten. Ihm lag neben Erholung vor allem am ungezwungenen Kontakt zu den politischen und kulturellen Zelebritäten, der dort leicht möglich war. Weithin bekannt geworden ist das persönliche Zusammentreffen von Goethe und Beethoven in Teplitz 1812, das zu einem veritablen Skandal führte. Heimatpflegerin der Sudetendeutschen, Ackermann-Gemeinde in der Erzdiözese München-Freising und Sudetendeutsche Landsmannschaft – Bundesverband e.V.

www.sudetendeutsche-heimatpflege.de
www.ackermann-gemeinde.de
www.sudeten.de



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Dienstag, 22. November, 18.30 Uhr

Ringveranstaltung

Festkolloquium zum 75. Geburtstag von Prof. Dr. Hans Volker Rodt, Stellvertretender Sekretar der Naturwissenschaftlichen Klasse

Begrüßung durch den Präsidenten der Akademie

Laudatio
Prof. Dr. med., Dr. h.c. mult. Rainer Rienmüller

Festvortrag
Prof. Dr. Hans-Jochem Kolb, München
„Knochenmarkstransplantation“

Dankesworte des Jubilars

Sudetendeutsche Akademie der Wissenschaften und Künste

www.sudetendeutsche-akademie.eu



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Donnerstag, 24. November, 19.30 Uhr

Theatervorstellung


Blasmusik – Dechovka

Preisgekröntes Theaterstück des Prager Ensembles Vosto5 über die Nachkriegsereignisse in Dobrenz/Dobronín (Tötung deutscher Zivilisten im Mai 1945) und die historische Aufarbeitung vor Ort. Mehr als 30 Schauspieler wirken mit, Aufführung in tschechischer Sprache mit deutschen Obertiteln.
Eintritt 6 Euro/4 Euro (ermäßigt)

Kulturreferent für die böhmischen Länder im Adalbert Stifter Verein, Tschechisches Zentrum München, Deutsches Kulturforum östliches Europa

www.stifterverein.de
munich.czechcentres.cz
www.kulturforum.info



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Freitag, 25. November, 19.00 Uhr

Ausstellungseröffnung

Deutsch-tschechische Ausstellung des Vereins für Denkmalrenovierung im Auschaer Land (Spolek pro obnovu památek Úštěcka): Alois Klar (1763-1833) „Der Vater der Blinden“ in BöhmenDie Ausstellung würdigt die bahnbrechende Leistung des Universalgelehrten Alois Klar (1763-1833) aus Auscha, in dessen Prager Blinden-Erziehungs-Anstalt die Blinden zum ersten Mal ein Handwerk erlernen durften, mit dem sie zum Lebensunterhalt ihrer Familien beitragen konnten.

Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.00 – 19.00 Uhr
Feiertags geschlossen
Ausstellungsdauer: 28. November 2016 - 17. Februar 2017
Ausstellungsort: Sudetendeutsches Haus – 3. Etage

Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

www.sudetendeutsche-heimatpflege.de



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Samstag, 26. November, 14.00 Uhr – 19.00 Uhr

Adventsmarkt

Böhmisch-Mährisch-Schlesischer Adventsmarkt

Handwerkliches, Künstlerisches und Kulinarisches zur Weihnachtszeit zum Betrachten, Kaufen und Kosten

Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

www.sudetendeutsche-heimatpflege.de



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Dienstag, 29. November, 18.30 Uhr


Vortrag

„Mahnruf an das Gewissen der Welt”: Heimattreffen als Instrument der internationalen Aufklärungsarbeit der Heimatvertriebenen in der Bundesrepublik Deutschland, 1948-1960


Peter Gengler, M.A., University of North Carolina at Chapel Hill

Collegium Carolinum und Sudetendeutsche Akademie der Wissenschaften und Künste

www.collegium-carolinum.de
www.sudetendeutsche-akademie.eu



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Mittwoch, 30. November, 19.00 Uhr

Vortrag

Kateřina Tučková: Die Brünner Sudeten

In der Reihe „Mein Weg zu unseren Deutschen“. Kateřina Tučková spricht u. a. auch über das Brünner „Jahr der Versöhnung“.


Kulturreferent für die böhmischen Länder im Adalbert Stifter Verein, Tschechisches Zentrum München

www.stifterverein.de
munich.czechcentres.cz


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Donnerstag, 1. Dezember, 19.00 Uhr

Musik

Fahrt in die Welt

Die Mezzosopranistin Constanze Heller und der Pianist Gerold Huber präsentieren Chansons von Erich Kästner, in der Vertonung des Reichenberger Komponisten Edmund Nick aus Anlass seines 125. Geburtstages.

Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

www.sudetendeutsche-heimatpflege.de



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Mittwoch, 7. Dezember, 19.00 Uhr

Lesung

Zeichen der Menschlichkeit 1938 – 1946


Berichte, Notizen und belletristische Texte über Beispiele der Mitmenschlichkeit in schwerer Zeit. Es lesen: Peter Becher, Anna Knechtel, Franziska Mayer und Wolfgang Schwarz.
Adalbert Stifter Verein

www.stifterverein.de



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Sonntag, 11. Dezember, 14.00 Uhr

Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier des Deutschen Böhmerwaldbundes

Unter Mitwirkung der Böhmerwaldgruppe München und der Böhmerwald-Kindergruppe München

Deutscher Böhmerwaldbund e. V. Ortsgruppe München

www.boehmerwaldbund.de



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Dienstag, 13. Dezember, 15.00 – 17.00 Uhr

Musik

Böhmisch-Bayerisches Adventssingen

Unter der altbewährten Leitung von Dr. Erich Sepp erklingen weihnachtliche Weisen aus Böhmen und Bayern, nicht nur zum Zuhören, sondern auch zum aktiven Mitsingen.
Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

www.sudetendeutsche-heimatpflege.de



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Montag, 8. November 2016 – Freitag, 17. Februar 2017

Ausstellung (Fortsetzung)

Deutsch-tschechische Ausstellung „Alois Klar (1763-1833) - Der Vater der Blinden in Böhmen“

Die Ausstellung würdigt die bahnbrechende Leistung des Universalgelehrten Alois Klar (1763-1833) aus Auscha, in dessen Prager Blinden-Erziehungs-Anstalt die Blinden zum ersten Mal ein Handwerk erlernen durften, mit dem sie zum Lebensunterhalt ihrer Familien beitragen konnten.


Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.00 – 19.00 Uhr
Feiertags geschlossen
Ausstellungsdauer: 28. November 2016 - 17. Februar 2017
Ausstellungsort: Sudetendeutsches Haus - 3. Etage

Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

www.sudetendeutsche-heimatpflege.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Samstag, 14. Januar 2017, 15.00 Uhr

Preisverleihung

Verleihung der Sudetendeutschen Förderpreise 2016

Sudetendeutsche Landsmannschaft Kulturreferent

www.sudeten.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Dienstag, 31. Januar, 18.30 Uhr

Ringveranstaltung

Prof. Dr. Stefan Samerski, Berlin / München

„Altbunzlau – zentraler Erinnerungsort der böhmischen Länder?“

Sudetendeutsche Akademie der Wissenschaften und Künste in Zusammenarbeit mit dem Diözesanverband München der Ackermanngemeinde

www.sudetendeutsche-akademie.eu
www.ackermann-gemeinde.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Sonntag, 05. März 2017, 14:00 Uhr

Gedenkfeier
Tag des Selbstbestimmungsrechts

Tag des Selbstbestimmungsrechts

Gedenken zum 4. März 1919 und Gedenken an Flucht, Vertreibung und Deportation.
Gestaltung:
Festredner: Angefragt
Kapelle: NN
Landsmannschaftliche Abordnungen mit Fahnen

Sudetendeutsche Landsmannschaft, Kreisgruppe München Stadt und Land

www.sudeten-by.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Sonntag, 05. März 2017, 14:00 Uhr

Gedenkfeier
Tag des Selbstbestimmungsrechts

Tag des Selbstbestimmungsrechts

Gedenken zum 4. März 1919 und Gedenken an Flucht, Vertreibung und Deportation.
Gestaltung:
Festredner: Angefragt
Kapelle: NN
Landsmannschaftliche Abordnungen mit Fahnen

Sudetendeutsche Landsmannschaft, Kreisgruppe München Stadt und Land

www.sudeten-by.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Mittwoch, 8. März, 19.00 Uhr

Ausstellungseröffnung

„Stadln – Das verschwundene Dorf im Böhmerwald“
Stadln wurde schon kurz nach 1600 erwähnt und war lange Sitz des Gerichtshofs der Künischen Freibauern. Flächenmäßig war die Gemeinde nach Prag die zweitgrößte Siedlung Böhmens. Nach 1948 wurde Stadln vernichtet und auf dem Gelände wurde ein Panzerschießplatz angelegt.


Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.00 – 19.00 Uhr
Feiertags geschlossen
Ausstellungsdauer: 9. März - 28. April 2017
Ausstellungsort: Sudetendeutsches Haus - 3. Etage

Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

www.sudetendeutsche-heimatpflege.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Donnerstag, 23. März, 19.00 Uhr

Vortrag

Joseph Wenzel Radetzky. Rezeption, Nachleben, Denkmal

Vortrag von PhDr. Zdeněk Hojda (Prag) In der Veranstaltungsreihe Böhmische Biografien


Kulturreferent für die böhmischen Länder im Adalbert Stifter Verein

www.stifterverein.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Dienstag, 28. März, 18.30 Uhr

Musik

Liederrecital Susanna Frank (Mezzosopran) und Hedayet Djeddikar (Klavier)

„Weich küsst die Zweige der weisse Mond“ – deutsche Lieder tschechischer Komponisten
Werke von Vítĕzslav Novák, Josef B. Foerster und Antonin Dvořák

Sudetendeutsches Musikinstitut Regensburg (Träger: Bezirk Oberpfalz) in Zusammenarbeit mit der Sudetendeutschen Akademie der Wissenschaften und Künste und dem Tschechischen Zentrum München


www.bezirk-oberpfalz.de
www.sudetendeutsche-akademie.eu
munich.czechcentres.cz


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Donnerstag, 30. März, 19.00 Uhr


Vortrag

Entlang der Eger in historischen Bildern (2. Teil)

Fortsetzung des Vortrags von Referent Thomas Lang alias „Böhmerlangi“ aus Chemnitz für die Freunde des böhmischen Erzgebirges und alle, die es werden wollen.

Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

www.sudetendeutsche-heimatpflege.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Montag, 03. April, 19.00 Uhr

Vortrag

„Böhmische Adelsfamilien in europäischer Dimension – Geschichte und Gegenwart; Teil 1: Waldstein/Wallenstein“

Vortrag von Prof. Dr. Stefan Samerski


Heimatpflegerin der Sudetendeutschen, Ackermann-Gemeinde in der Erzdiözese München-Freising und Sudetendeutsche Landsmannschaft – Bundesverband e.V.

www.sudetendeutsche-heimatpflege.de
www.ackermann-gemeinde.de
www.sudeten.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Dienstag, 4. April, 19:00 Uhr

Vortrag

Weggefährten, Gegner, Nachbarn

In der Veranstaltungsreihe „Mein Weg zu unseren Deutschen“

Vortrag von Jiří Padevět, Leiter des Prager Academia-Verlags, über seine Beziehung zu den (Sudeten)Deutschen
Kulturreferent für die böhmischen Länder im Adalbert Stifter Verein, Tschechisches Zentrum München

www.stifterverein.de
munich.czechcentres.cz


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Samstag, 8. April, 14.00 -19.00 Uhr

Brauchtum

Ostermarkt

Präsentation österlicher Bräuche aus Böhmen, Mähren und Sudeten-Schlesien

Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

www.sudetendeutsche-heimatpflege.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Samstag, 22. April, 18.00 Uhr

Musik

„Aus Böhmen kommt die Musik“

Musikabend mit Beiträgen aus den sudetendeutschen Heimatlandschaften von und mit Edwin Bude


Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

www.sudetendeutsche-heimatpflege.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Montag, 24. April, 19.00 Uhr

Vortrag


Osterbräuche im Spiegel der sudetendeutschen Mundarten

Bettina Hofmann-Käs und Isabell Hardt von der Arbeitsstelle Sudetendeutsches Wörterbuch (Uni Giessen)

Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

www.sudetendeutsche-heimatpflege.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Donnerstag, 27. April, 19.00 Uhr

Filmvorführung

„Im Einen alles, im All nur Eines“

Dokumentarfilm von Lenka Ovčačková (Prag) über die Geschichte der südböhmischen Region Gratzen und das Geschlecht der Buquoy

Kulturreferent für die böhmischen Länder im Adalbert Stifter Verein, Heimatpflegerin der Sudetendeutschen

www.stifterverein.de
www.sudetendeutsche-heimatpflege.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Druckbare Version